Universitaet Karlsruhe

Mathematisches Institut II - Prof. Dr. F. Herrlich/ G. Schmithüsen


Knoten - Mathematik zum Selberbasteln (Ferienbetreuung 2003 an der Universität Karlsruhe)

Im Rahmen des Ferienbetreuung-Programms der Universität Karlsruhe für Kinder von Universitätangehörigen betreuten wir am 12. Juni 2003 sechzehn Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. In einem zweistündigen Workshop wollten wir ihnen Knotentheorie, ein Thema , das sie sich vorher wohl eher nicht unter Mathematik vorgestellt hatten, näher bringen.
Am Ende hatten sie eine Methode kennengelernt, mit der man beweisen kann, dass ein Knotenbild zu einem echten Knoten oder doch nur in Wirklichkeit zum 'unverknoteten Knoten' gehört.
Dies wurde anhand von Knoten zum Selberbasteln, Knoten zum Anmalen und Knoten zum auf dem Fußboden (mit Reidemeisterverformungen ) Verschieben nachvollzogen.
Hier findet sich eine kleine Zusammenfassung zu dem Workshop.



    [Uni-Startseite]  [Fakultät]  [Auf]  [Email]
zuletzt geändert im März 2003