Universitaet Karlsruhe

Mathematisches Institut II - Lehrstuhl Prof. C.-G. Schmidt

Mathematik I für Studierende der Fachrichtung Informationswirtschaft - Übungen Winter 2002/2003

Sie bekommen hier ab jetzt

  • Übungsblatt 1 als ps-Datei oder als dvi-Datei
  • Übungsblatt 2 als ps-Datei oder als dvi-Datei. Außerdem eine ps-Hilfestellung zu Blatt 2.
  • Übungsblatt 3 als ps-Datei oder als dvi-Datei
  • Übungsblatt 4 als ps-Datei oder als dvi-Datei
  • Übungsblatt 5 als ps-Datei oder als dvi-Datei
  • Übungsblatt 6 als ps-Datei oder als dvi-Datei
  • Übungsblatt 7 als ps-Datei oder als dvi-Datei
  • Übungsblatt 8 als ps-Datei oder als dvi-Datei und die Lösung als als ps-Datei oder dvi-Datei
  • Übungsblatt 9 als ps-Datei oder als dvi-Datei
  • Übungsblatt 10 als ps-Datei oder als dvi-Datei
  • Übungsblatt 11 als ps-Datei
  • Übungsblatt 12 als ps-Datei oder als dvi-Datei
  • Übungsblatt 13 als ps-Datei oder als dvi-Datei
  • Übungsblatt 14 als ps-Datei oder als dvi-Datei

    Zum Gaußalgorithmus gibt es ein Beispiel in diesem ps-File.

    In den Tutorien sollte besprochen werden, dass eine Drehung in der Ebene um den Nullpunkt linear ist. Dazu gibt es eine kleine Skizze .

    Außerdem gibt es hier eine kleine Zwergengeschichte , in der Oberschlau Codierungstheorie erfindet.

    Die zwei Folien über Volumina, mit denen ich den Determinantenbegriff motiviert habe, hängen hier .

    Hier gibt es noch eine Bemerkung zu Eigenwerten, die Sie sonst so schnell nicht wiederfinden...

    Zu guter Letzt

    habe ich mich an einer Zusammenfassung der Vorlesung versucht. Das Ergebnis liegt im ps-Format vor.

    Von den Dozenten der Mathematik für Informationswirte der letzten zwei Jahrgänge wurde uns das folgende Skript überlassen. Daran hat sich die Vorlesung im Wintersemester orientiert. Ergänzend kam ein Abschnitt über den Simplexalgorithmus dazu. Dies gibt es hier auch als ps-Datei , allerdings ohne die Bilder, die die geometrische Idee des Verfahrens verdeutlichen, und die die in der Vorlesung Anwesenden auch zu sehen bekamen.

    Scheine:

    Die Scheine sind ab sofort vormittags bei Frau Hoffmann im Lehrstuhlsekretariat (Zr. 308 im Fakultätsbau Mathematik) abzuholen. Sie werden dort noch auf Jahre gebunkert werden, sodass kein aktueller Handlungsbedarf besteht!

    Seit neuestem gibt es einen Termin für die Mathematik-Klausur. Sie soll am Donnerstag, den 25.09.2003 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Gerthsen-Hörsaal stattfinden.

        [Uni-Startseite]  [Fakultaet]  [Auf]  [Email an Autor]
    zuletzt geändert im Februar 2003